Erik (E.W.) van der Graaf

Zitat:
„Sequi debet potentia justitiam non praecedere” [Die Macht unterliegt dem Recht, nicht umgekehrt].

Rechtsgebiete:

  • Allgemeines Prozessrecht und Schiedsgerichtsverfahren
  • Vertragsrecht und Unerlaubte Handlung
  • Haftungs- und Schadenersatzrecht
  • Personenrecht und Körperschäden

 
Hintergrund:
Erik van der Graaf [1955] schloss im September 1982 sein Jurastudium mit Schwerpunkt Zivil- und Strafrecht an der Freien Universität in Amsterdam ab. Seit Februar 1983 ist er in Amsterdam als Rechtsanwalt in einer sogenannten allgemeinen Kanzlei tätig. Erik war einige Jahre stellvertretender Richter am Gericht in Zutphen, sowohl in der Strafkammer als auch in der Unternehmenskammer.

Erik beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Schuldrecht. Seine Vorliebe gilt dem Haftungs- und Schadenersatzrecht sowie der Geltendmachung von Personen- und Körperschäden. Er ist Mitglied der „Arbeitsgruppe Ärzte Anwälte“. Auch ist er für das German Desk unserer Kanzlei tätig.

Seit dem 1. März 2012 arbeitet Erik unter der Handelsbezeichnung Berlinger Advocaten, allerdings als selbstständiger Anwalt [E.W. van der Graaf, Rechtsanwalt] und unabhängig von Berlinger Advocaten.
 
Vorgehensweise:
Besonnen. Solide. Begebe mich nicht auf dünnes Eis.

T. +31 (0)20 491 9244
F. +31 (0)20 491 9249
E. e.w.vandergraaf@berlinger.nl

Kontaktieren Sie uns

Für weitere Informationen oder Fragen, bitte kontaktieren Sie uns:

+31 (0)20 491 9244

Zusätzlich können Sie uns direkt online konsultieren.